Injektion/Infusionen

Eine stärkere und schnellere Wirkung biologischer Präparate kann durch Injektionen oder Infusionen erreicht werden.

Injektionen werden im Gesäßmuskel, als so genannte Quaddelung in Akupunkturpunkte und Reflexzonen oder auch in die Armvene gesetzt.

Bei Infusionen wird eine größere Flüssigkeitsmenge in die Vene injiziert. Insbesondere gegen Infektanfälligkeit, Nitrostress, starker Übersäuerung und verminderter antioxidativer Kapazität setze ich Vitamin-C-, Alpha-Liponsäure- oder Baseninfusionen ein.

Den Infusionen können – auf den Einzelfall abgestimmt – homöopathische Mittel, Vitamin- oder Mineralstoffpräparate beigefügt werden, beispielsweise Präparate zur Stärkung der für die Entgiftung und Ausleitung zuständigen Organe.

Scroll to Top